Werbefahnen

die älteste Fahnenfabrik Europas

Werbefahnen

.

.

Die Werbefahnen können heutzutage in zwei Druckmethoden hergestellt werden

Im Siebdruck oder im Digitaldruck

.

.

Im Siebdruck werden immer noch die bestleuchtenden Farben und der absolute Durchdruck erzielt. Der Nachteil liegt in den Vorbereitungskosten und deshalb müssen die Auflagen relativ hoch sein.

Der Siebdruck

Hier werden für jede Farbe und für jedes Motiv ein „Sieb“ angefertigt und auf den „Drucktisch“ eingespannt, Der zu bedruckende Stoff wir auf die Druckmatte „geklebt“ und wird mit der Matte Stück für Stück und das Sieb transportier. Mit Hilfe einer Rackel wird der Farbstoff durch das Sieb auf den Stoff gepresst

Digitaldruck

Im Digitaldruck gibt es fast keine Vorbereitungszeit- keine Siebe und kein Einrichten -. Es wird mit der Druckkopf, der mehrere Farbdüsen hat (4 die Grundfarben), auf den Stoff gesprüht.

Der Digitaldruck ist für einzelne Fahnen auf Wirkware 110 g/qm straken Stoff braucbar

Ein Durchdruck ist nur bedingt möglich. Je dicker bzw stärker das Material, um so schlächter die Druckqualität

Der handelsübliche Fahnen Stoff

Wirkware – Einfaden Sytem

.

.

Der besondere Fahnen Stoff

Webware – Kette und Schuß

.

.

Eine wissenschaftliche Berwertung dieser Fahnenstoffe finden Sie unter die „ewige Fahne“

.

.

.

.

.

Fahnen Kochgruppe

.

.

.


Translate »